Diese Seite verwendet Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden.
Akzeptieren und Fortfahren
Autorisierter Verkaufsagent

Erstes Quartal 2019

Die Rekordjagd geht weiter

09.04.2019
  • SEAT feiert das beste erste Quartal der Unternehmensgeschichte
  • Die spanische Marke liegt in Österreich auf dem 3. Platz
  • Der Marktanteil im 1. Quartal liegt hierzulande bei starken 7,2 %
  • 1. Quartal mit Rekordumsatz in Österreich
  • 35 Jahre SEAT in Österreich

Salzburg, 09. April 2019. - Das nächste Kapitel in der Erfolgsgeschichte von SEAT ist geschrieben: Mit weltweit 62.500 verkauften Fahrzeugen allein im März und 151.400 im ersten Quartal feiert der spanische Automobilhersteller zwei weitere Allzeit-Rekorde.

Die Ergebnisse vom März haben dazu beigetragen, ein Rekordquartal für SEAT abzuschließen. Der weltweite Umsatz des Unternehmens stieg im Vergleich zu den ersten drei Monaten des Jahres 2018 um 8,8%. Mit 151.400 ausgelieferten Fahrzeugen brach der Wert im vergangenen Quartal den Rekordwert des Vorjahres (139.200).

SEAT in Österreich

Auch in Österreich schreibt SEAT die Erfolgsgeschichte fort. Im ersten Quartal 2019 steigerten die Spanier den Marktanteil auf 7,2 Prozent und erreichten einen neuen Rekordwert nach den ersten drei Monaten. Die Neuzulassungen lagen mit über 5.850 Fahrzeugen nahezu exakt auf der Rekordmarke des Vorjahres, während der Gesamtmarkt gut 10 Prozent nachgelassen hat. Damit liegt SEAT in Österreich erneut auf dem hervorragenden 3. Platz im Markenranking!

Auch die Marke CUPRA hat einen großen Anteil an dem Aufschwung

Auch auf zahlreichen anderen Märkten geht es für SEAT steil bergauf, sodass der spanische Hersteller weltweit das beste erste Quartal seiner Unternehmensgeschichte feiert. Einen großen Anteil an dem ungebrochenen Aufschwung hat auch die Marke CUPRA, deren Ergebnisse in die Zahlen von SEAT mit einfließen: Im ersten Quartal verkaufte die Performance-Marke - vor allem dank des CUPRA Ateca - 6.000 Fahrzeuge und damit 115,7 Prozent mehr als vor einem Jahr.

 "Mit einer vielseitigen neuen Produktpalette konnten wir im ersten Quartal erneut Rekorde brechen", sagt Wayne Griffiths, SEAT Vorstand für Vertrieb und Marketing und CEO von CUPRA. "Der neue SEAT Tarraco  wird unseren weltweiten Umsatz steigern, was uns zuversichtlich für das weitere Jahr macht. Darüber hinaus ermutigen uns die außergewöhnlichen Ergebnisse von CUPRA, die Präsenz der Marke in Europa und in strategischen Regionen wie Nordafrika und Lateinamerika weiter auszubauen."

35 Jahre SEAT in Österreich

SEAT feiert heuer sein 35-jähriges Bestehen in Österreich. Seit 1984 gibt es den Generalimporteursvertrag, zuerst unter der SEAT Allmobil GmbH bis 2014, danach als SEAT Austria GmbH und seit 2016 ist SEAT Teil der Porsche Austria GmbH und Co OG. Mag. Wolfgang Wurm ist seit über 10 Jahren für die Marke SEAT in Österreich verantwortlich und konnte die Zulassungen sowie Markanteil beinahe verdreifachen.