Kurz erklärt

Quick Facts

  • Der weitaus überwiegende Teil unserer modernen Pkw verfügt über eine selbsttragende Karosserie. Sie besteht aus mehreren hundert verschiedenen vorgeformten Blechteilen, Blechhohlkörpern und -schalen.
  • Die Karosserieplattform eines Fahrzeuges ist bei einer Fahrzeugneuentwicklung die komplexeste und damit teuerste Baugruppe.
  • Die sicherste Methode, Stahlblech gegen Korrosion zu schützen, ist das Verzinken. Beim Verzinken reagiert das Zink zu einer stabilen Verbindung, die auch gegen Beschädigungen der Oberfläche unempfindlich ist.
  • Zu den wichtigsten Gütemerkmalen der Karosserie zählt neben der passiven Sicherheit und einem umfassenden Korrosionsschutz auch die Karosseriesteifigkeit.

 

 

Karosserieaufbau

Der weitaus überwiegende Teil unserer modernen Pkw verfügt über eine selbsttragende Karosserie.

Sie besteht aus mehreren hundert verschiedenen vorgeformten Blechteilen, Blechhohlkörpern und -schalen. An modernen Karosserien kommen heute bis zu 230 unterschiedliche Stahlsorten zum Einsatz, die Materialstärken liegen zwischen 0,8 Millimeter und drei Millimetern. Neben unterschiedlichen Blechdicken kommen auch verschiedene Stahllegierungen zum Einsatz. Heute unterscheidet man zwischen normalem, festem, hochfestem oder höchstfestem Stahl. Dadurch lassen sich der Materialaufwand und somit das Fahrzeuggewicht verringern.

Anbauteile wie Türen, Hauben, Kotflügel oder Heckklappen sind mit der Karosserie verschraubt. Maßgeschneiderte Bauteile, so genannte "Tailored Blanks", sorgen für geringeren Materialaufwand bei gleicher Stabilität. Neben dem geringeren Gewicht, das sich positiv auf den Kraftstoffkonsum auswirkt, bieten sie auch den Vorteil der leichteren Montage und der erhöhten Stabilität.

Karosserieplattform

Die Karosserieplattform eines Fahrzeuges ist bei einer Fahrzeugneuentwicklung die komplexeste und damit teuerste Baugruppe.

Die Plattform bildet die Basis für alle relevanten Parameter, die später Fahrverhalten, Komfort oder Raumangebot bestimmen: Radstand, Spurbreite, Antriebsart, Fahrwerkskonstruktion oder Innenraum.

Die Entwicklung einer neuen Fahrzeugplattform fordert den höchsten Investitionsbedarf im Rahmen einer Fahrzeugentwicklung. Daher gehen erfolgreiche Automobilunternehmen dazu über, möglichst viele unterschiedliche Modelle auf einer einzigen Plattform zu realisieren. Der Kunde erhält auf diese Weise ein ausgereiftes, zuverlässiges Produkt auf höchstem Qualitätsniveau zu einem günstigen Preis.

Karosseriesteifigkeit

Die Karosseriesteifigkeit ist einer der Schlüssel für Sicherheit, Komfort und Haltbarkeit eines Automobils.

Die Karosseriesteifigkeit ist einer der Schlüssel für Sicherheit, Komfort und Haltbarkeit eines Automobils. Je weniger sich ein Fahrzeug auf unebenen Fahrbahnen oder in schnell gefahrenen Kurven "verwindet", desto sicherer ist das Fahrverhalten.

Die Steifigkeit fällt bei unterschiedlichen Karosserieformen verschieden aus. Generell kann die Struktur eines offenen Autos nie die Steifigkeit einer geschlossenen Limousine, eines Kombis oder Vans erlangen. Den Insassen teilen sich eine hohe Karosseriesteifigkeit durch das äußerst niedrige Innenraumgeräuschniveau und die hochwertige präzise Innenraumverarbeitung mit. Von außen zeugen geringste und gleichmäßige Fugenmaße und in allen Bereichen glatte Oberflächen von dem hohen Qualitätsstandard der SEAT Modelle.

Daneben bildet eine hohe Karosseriesteifigkeit auch die Grundlage für eine hervorragende Crashsicherheit und eine signifikante Reduzierung von Innenraumgeräuschen.

Karosserieverzinkung

SEAT bietet für alle Modelle eine 12-jährige Gewährleistung gegen Durchrostung.

Die sicherste Methode, Stahlblech gegen Korrosion zu schützen, ist das Verzinken. Beim Verzinken bildet das Zink keine lose Schicht auf dem Blech, sondern reagiert zu einer stabilen Verbindung, die auch gegen Beschädigungen der Oberfläche unempfindlich ist. Mit der galvanischen Verzinkung, die in sehr geringer Dicke von weniger als 20 Mikrometer (Millionstel Meter) erfolgt, können vor allem feinere Flächen behandelt werden. Sie eignen sich vor allem für die sichtbaren Oberflächen der Karosserie.

Die verzinkte bzw. vollverzinkte Karosserie schränkt ein mögliches finanzielles Risiko ein, da sie Sicherheit, Werterhalt und Betriebsdauer über einen langen Zeitraum gewährleistet. Die Verzinkung garantiert einen optimalen Schutz vor Korrosion und sichert die Strukturfestigkeit über die gesamte Lebensdauer. Durch die längere Betriebsdauer des Fahrzeugs werden Ressourcen nachhaltig geschont.

Nickneigung der Karosserie

SEAT minimierte die Nickneigung durch einen entsprechend langen Radstand und eine optimierte Feder-Dämpfer-Abstimmung der Modelle.

Unter der Nickneigung versteht man Drehschwingungen um die Querachse eines Autos, z.B. beim Anfahren (vorn Ausfedern - hinten Einfedern).

Diese Karosseriebewegungen entstehen, wenn die Federung des Fahrzeugs nicht ausreichend abgedämpft ist. Nur eine optimale Abstimmung von Federung und Dämpfung ist Basis für hohen Fahrkomfort bei gleichzeitiger Fahrsicherheit.

 

 

Qualitätsmerkmale der Karosserie

Die Karosseriequalität beeinflusst das Fahrverhalten, den Komfort, das Geräuschniveau und natürlich die Haltbarkeit.

Qualität entsteht aus dem Zusammenspiel von Konstruktion und Fertigung. Die Merkmale, die den Qualitätsstandard einer Karosserie definieren, setzen sich aus den verschiedensten Faktoren zusammen:

Die Lackierung, das Schließgeräusch der Türen sowie kleine und regelmäßige Spalt- und Fugenmaße sind ein Zeichen von höchster Fertigungsqualität. Die wichtigsten Gütemerkmale der Karosserie sind jedoch unsichtbar: Dazu zählt neben der passiven Sicherheit und einem umfassenden Korrosionsschutz auch die Karosseriesteifigkeit. Bei SEAT wird durch eine hohe statische Steifigkeit und eine gleichmäßige Steifigkeitsverteilung eine optimale Auslegung der Fahrwerkseigenschaften sowie eine einwandfreie Funktion von Türen und Klappen bei engsten Fugenmaßen erzielt. Die hervorragende dynamische Steifigkeit sorgt zudem für ein günstiges Schwingungsverhalten der Ka- rosserie und in Folge für ein hohes Komfortniveau.

Ein Kriterium der Karosseriequalität, das schon im Konstruktionsstadium bei SEAT optimiert wird, ist die Reparaturfreundlichkeit. Entscheidend ist dabei, welche Teile bei welcher Unfallform beschädigt werden und wie schnell und mit welchem Materialaufwand sich diese Beschädigungen reparieren lassen.

Das könnte Sie auch interessieren...

Relevante Service-Angebote

SEAT TopCard

Ein Jahr sorgenfreies SEAT-Fahren

Für nur € 99,- pro Jahr erhalten Sie ein umfangreiches Leistungspaket.

 

Sicher in den Frühling

Räderwechsel inkl. Frühjahrs-Check

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren