SEAT Ateca – neue Features

Neueste Fahrassistenzsysteme, 4,36 Meter Länge, ein bis zu 510 Liter großes Gepäckabteil… die Liste an Besonderheiten des neuen SEAT Ateca ist lang. Nichts kann also das Gefühl, mit dem neuen SEAT Ateca auf der Fahrstrecke zu sein, toppen. Es ist das erste Mal, dass der in Martorell gefertigte SUV die Hallen verlässt.

Thomas Schauer, ein Ingenieur des Unternehmens testet und bewertet das neue Modell. Nach Jahren harter Arbeit ist der erste SUV von SEAT nun endlich Realität geworden und damit auch die großartigen Neuerungen und Eindrücke die man bekommt, wenn man hinter dem Lenkrad sitzt.

Kessy: Dank dem Kessy System, beginnen die Innovationen schon bevor man in das Fahrzeug steigt. Dieses ermöglicht den automatischen Zugang und den Start des Autos ohne direkte Benutzung des Schlüssels, solange sich dieser in ihrer Tasche befindet.

Welcome Light: Das Welcome Light leuchtet von den Außenspiegeln seitlich zum Einstiegsbereich und ermöglicht dadurch die leichtere Erkennung des Fahrzeuges.

Dynamik: "Als wir das Chassis gestalteten, haben wir besonderes Augenmerk auf die perfekte Balance zwischen Sportlichkeit und Komfort gelegt." Das gibt dem Fahrzeug besondere Wendigkeit und Komfort.

Im Gelände: "Der neue SEAT Ateca ist perfekt sowohl in Stadt als auch auf dem Berg". Obwohl der Robustheit ist der Ateca eines der leichtesten Fahrzeuge in seinem Segment und sein Allradantrieb garantiert selbst auf anspruchsvollstem Terrain eine angenehme Handhabung.

Voll-LED Scheinwerfer: Der neue SEAT Ateca garantiert mit seinen Voll-LED Scheinwerfern eine sichere Ausleuchtung während der Fahrt.

Effizienter Motor: Das Motorenangebot überzeugt von 115 bis 190 Pferdestärken.

Connectivity: Das neue Kompakt-SUV mit seinem 8 Zoll Bildschirm und SEAT Full Link-System garantiert eine vollkommene und sichere Vernetzung während der Fahrt. Gleichzeitig lädt die Induktionsladeschale passende elektronischen Geräte ohne Kabel.

Assistenzpakete: Um das Fahren noch angenehmer zu machen, besitzt der Ateca eine Vielzahl an Fahrassistenzsystemen wie den Stauassistenten, welcher Spurhaltung und Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug in starkem Verkehrsaufkommen unter 60 km/h garantiert und den Notfallassistenten, der visuelle und akustische Signale aussendet und langsam abbremst, wenn der Fahrer für eine gewisse Dauer inaktiv bleibt und das Fahrzeug schließlich komplett zum Stillstand bringt und die Warnblinkanlage aktiviert, wenn keine Reaktionen mehr erkennbar sind.

Umgebungskamera: Der neue SEAT Ateca ist mit vier Kameras ausgestattet, welche eine 360 Grad-Ansicht ermöglichen, die dem Fahrer eine komplette Übersicht um sein Umfeld verschafft, das Kontroll- und Sicherheitsgefühl des Fahrers verstärkt und schließlich das einfache manövrieren in enge Parklücken ermöglicht. Zusätzlich besitzt der SEAT Ateca zwei Sensoren, die den Fahrer auf sich im toten Winkel befindliche Fahrzeuge aufmerksam macht.

Funktionalität: Zusätzlich zu seinen technologischen Neuerungen besticht das neue Modell durch seine Funktionalität. Das geräumige Innenleben des Ateca kann effizient genutzt werden und die bis zu 510 Liter Gepäckraumvolumen bieten Platz für eine Unzahl an Möglichkeiten. Der SEAT SUV kommt auf Wunsch mit einer sensorgesteuerten Heckklappe, die mit einer Fußbewegung geöffnet werden kann.

Zusätzlich zu besonderer Technologie und außergewöhnlichem Design bietet der SEAT Ateca viel Aufregendes. Ein "dynamisches und komfortables" Fahrerlebnis, fasst Thomas zusammen, nachdem er das neue Modell zum ersten Mal gefahren hat.