Neuer Vorstand für Verkauf und Marketing

Wayne Anthony Griffiths (Dukinfield, United Kingdom, 1966) wurde am 1. September 2016 zum SEAT Vorstand für Verkauf und Marketing ernannt. Griffiths übernimmt die Position von seinem Vorgänger Dr. Andreas Offermann (Opladen, Deutschland, 1956), der nun neues Mitglied des Vorstandes für Verkauf, Marketing und After-Sales bei Bentley ist. SEAT's neuer Vorstand für Verkauf und Marketing, der vorher Geschäftsführer für Verkauf bei der AUDI AG in Deutschland war, wird in direktem Kontakt mit  SEATs Präsident Luca de Meo stehen.


Der Sohn eines Autohändlers  startete sein Berufsleben im Familienbetrieb, hauptsächlich um Internationales Management und Deutsch in Leeds zu studieren. Der neue Vorstand für Verkauf und Marketing arbeitete bereits von 1991 bis 1993 bei SEAT.

 

 

SEATs Präsident Luca de Meo kommentierte Dr. Offermanns Zeit und hieß Wayne Griffiths herzlich willkommen. "Unter der Leitung von Dr. Offermann sind unsere Verkaufszahlen seit 2013 um 25% gestiegen. Und auch 2016 werden die Zahlen steigen. Ich möchte ihm für seine Leidenschaft und Unterstützung danken. Griffiths wird den Verkaufs- und Marketingbereich in einer sehr spannenden Zeit für SEAT und für die Automobilbranche leiten. Wir starteten mit der größten Produktoffensive unserer Geschichte, und wollen Kundenbedürfnisse in Bezug auf Konnektivität und Mobilität erstklassig erfüllen."

Grifftihs' Karriere ist sehr eng mit der Volkwagen Gruppe verbunden. Er begann bei der AUDI AG in Ingolstadt 1989. Nach seiner Zeit bei SEAT kehrte er 1993 zurück zu Audi, wo er verschiedene Funktionen in der neu eingeführten Marketing und Verkaufsabteilung erfüllte, die unter anderem Verkaufsmanagement für Spanien, Portugal und Griechenland beinhalteten. Griffith wurde anschließend zum Assistenten des Vorstands für Marketing und Verkauf ernannt. Von 1997 bis 1998 leitete er die Internationale Einzelhandels-Marketing Abteilung.


Seit 1998 belegte Griffiths einige Führungspositionen in der AUDI AG Verkaufsabteilung, u.a. auch die Zuständigkeit für Nord und Westeuropa sowie Ausländische Verkaufsregionen. 2005-2013 war er verantwortlich für den Verkauf im europäischen Exportmarkt, bis er im Februar 2013 Geschäftsführer im Verkauf bei der AUDI AG in Deutschland wurde. Unter seinem Management wurde Audi zum Führer im Premiumsegment in Europa.

 
Wayne Griffiths kehrt während eines Unternehmenswachstums von SEAT zurück. SEATs Auslieferungen stiegen um 0,2% in der ersten Hälfte des Jahres (gesamt 216.800 Fahrzeuge), zudem auch der Ateca positiv beisteuerte und so die Auslieferungen das vierte Jahr in Folge steigen. Der Erfolg der Werbung für den Leon (+8,2%) und den Alhambra (+23,7%) und auch der Märkte wie die Türkei (+69.6%), Schweden (+45,6%), Österreich (+17,7%) und Mexico (+6,6%) kurbelten den Verkauf in den ersten sechs Monaten des Jahres an.