Sven Schuwirth

Sven Schuwirth wird neuer Director of Digital Business and Product Strategy

14.06.2021
  • Ziel ist die Stärkung des digitalen Ökosystems des Unternehmens
  • Schuwirth war bisher als Leiter Digital Business und Experience bei Audi tätig
  • Insgesamt hat er mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Autoindustrie

Die SEAT S.A. hat Sven Schuwirth zum Director of Digital Business and Product Strategy ernannt. Schuwirth wird die Position ab dem 1. Juli übernehmen und an den Vorstandsvorsitzenden Wayne Griffiths berichten. In seiner neuen Rolle soll er die Digitalisierung und die Produktstrategie von SEAT stärken.

Sven Schuwirth hat mehr als 20 Jahre umfassende Erfahrung in der Autoindustrie in den Bereichen Vertrieb und Marketing. Den Großteil seines Berufslebens war er beim Volkswagen Konzern für die AUDI AG tätig. Dort verantwortete er seit 2019 vor allem die Digitalisierung und setzte Projekte um, deren Schwerpunkt auf der Digitalisierung des Vertriebs und dem Angebot einer nahtlosen, emotionalen und einfachen Markenerfahrung für die Kunden lag - sowohl online als auch offline und entlang aller Touchpoints.

Der Vorstandsvorsitzende der SEAT S.A., Wayne Griffiths, sagte: "Sven Schuwirth ist ein äußerst qualifizierter Manager, der in den letzten Jahren Maßstäbe im Bereich Digitalisierung setzen konnte. Er verfügt über eine umfassende Vision für digitale Transformation. Durch seine Ernennung werden wir die ganzheitliche Erfahrung für alle unsere Produkte und Dienstleistungen erweitern können und die Art, wie wir mit unseren Kunden interagieren, über emotionale Markenerfahrungen voranbringen."

Nach seinem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der Technischen Hochschule Berlin und der University of California begann Schuwirth 1999 seine berufliche Laufbahn bei der AUDI AG.

2004 übernahm er die Leitung des Bereichs Markenentwicklung und Corporate Identity. In der Position als Leiter Markenstrategie war er ab 2008 unter anderem für die Produkt-, Portfolio- und Kommunikationsstrategie verantwortlich.

Von 2009 bis 2016 leitete Schuwirth den Bereich Markenentwicklung und Digitalisierung. Im Anschluss übernahm er die Verantwortung für den Bereich Digital Business der AUDI AG. Nach einem Jahr bei der BMW AG kehrte Schuwirth 2019 als Leiter des neu gegründeten Bereichs "Brand Audi, Digital Business and Customer Experience" zu Audi zurück. Seit dem 1. April 2020 hat er sich auf Premium-Services im und um das Auto, neue Mobilitätsservices und digitalen Handel sowie den Aufbau eines digitalen Ökosystems fokussiert.