Der SEAT Leon Cupra ist offizieller Partner von Ducati bei der MotoGP

SEAT und Ducati haben eine einjährige Zusammenarbeit, gemeinsam an der MotoGP-Weltmeisterschaft teilzunehmen, vereinbart. Der 300 PS starke SEAT Leon CUPRA, das leistungsstärkste Fahrzeug in der Geschichte der spanischen Marke, wird in der nächsten Saison das offizielle Fahrzeug des Ducati-MotoGP-Teams, bestehend aus dem dreimaligen Weltmeister Jorge Lorenzo aus Spanien und dem Italiener Andrea Dovizioso.

Dynamik, Leidenschaft für Design und Hingabe zu Innovation und Technik

Damit ist der Leon CUPRA zum ersten Mal das offizielle Fahrzeug des Teams. Die Vereinbarung beinhaltet ebenfalls, dass das SEAT-Markenlogo auf der Front der Rennmaschinen des italienischen Herstellers, auf den Rennanzügen der Fahrer und den Uniformen der Teammitglieder prangt.

SEAT und Ducati sind Teil des Volkswagen-Konzerns und teilen Markenwerte wie "Dynamik, Leidenschaft für Design und Hingabe zu Innovation und Technik", resümiert der SEAT-Sportdirektor für Strategie, Geschäftsentwicklung und Operations Antonio Labate. Diese Werte sind das Rückgrat des SEAT Leon CUPRA, der sein Debüt als offizielles Fahrzeug des Ducati-Teams im März beim Nachtrennen auf dem Losail Circuit in Katar feiern wird", fügte er hinzu.

Eine weitere Sache, die beide Marken gemeinsam haben, ist eine Erfolgsbilanz im Motorsport. Seit 1970 hat die spanische Marke, dank der Expertise von SEAT-Sport, zwei Tourenwagen-Weltmeisterschaften (2008 und 2009) und mehr als 25 Rally-Titel und Weltmeisterschaften gewonnen und mehrere weltweite Markenpokale erfolgreich organisiert. Genauso kann die italienische Marke auf 14 Jahre MotoGP Geschichte mit einer Bilanz von 33 Siegen und 24 Teilnahmen an einer Superbike-Weltmeisterschaft-Saison zurückblicken, bei denen sie 17 Konstrukteur-WM-Titel erringen konnte. Aktuell ist die Marke auch in vielen anderen nationalen Meisterschaften vertreten. 2007 gewann das Team die MotoGP-Weltmeisterschaft mit dem australischen Rennfahrer Casey Stoner.

Sportdirektor des Ducati-MotoGP-Teams Paolo Ciabatti unterstrich: "Wir sind sehr stolz darauf, SEAT mit dem offiziellen Teamfahrzeug für die MotoGP-Meisterschaft 2017 willkommen heißen zu dürfen. Es wird eine sehr aufregende Saison für Ducati und unsere Fahrer Jorge Lorenzo und Andrea Dovizioso. Der SEAT Leon CUPRA ist ein sehr sportliches Modell und wir sind sicher, dass unsere Fahrer und Teammitglieder es kaum erwarten können, das neue Auto schnellstmöglich zu fahren."

 

Das offizielle Ducati-Team-Fahrzeug, der 300 PS starke SEAT Leon CUPRA, ist das leistungsstärkste Fahrzeug in der Geschichte der Automarke aus Barcelona. Mit einer Beschleunigung von nur 4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h ist es auch der schnellste. Das neue Modell, das ab März im Handel erhältlich sein wird, repräsentiert mit der Kombination aus attraktivem Design und neuester Technologie die Markenwerte von SEAT.

Die MotoGP-Weltmeisterschaft, die ihren Saisonstart am 23. März in Katar hat, umfasst 18 Rennen in 15 verschiedenen Ländern auf vier Kontinenten und wird von mehr als 2,6 Millionen Zuschauern weltweit verfolgt. In Österreich findet die MotoGP von 11. bis 13. August am Red Bull Ring in Spielberg statt.

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren