Sponsoring

SEAT sponsert die Superbike Weltmeisterschaft

14.02.2017

SEAT und Dorna haben einen Sponsorenvertrag für die Superbike-Weltmeisterschaft unterzeichnet. Der Leon CUPRA, das stärkste Modell in der Geschichte von SEAT mit 300 PS, wird das offizielle Safetycar der Weltmeisterschaft der Superbike-Weltmeisterschaft, die am 24. Februar auf der Phillip Island-Strecke in Australien startet.

Neben der Präsentation von SEAT auf Plakatwänden an den Rennstrecken in denen die Meisterschaft stattfindet, ermöglicht diese Sponsoringvereinbarung, dass der SEAT Leon CUPRA erstmals als Safetycar bei einem weltweiten Wettbewerb ist. Während der Warm-up-Runde jedes Rennens in jeder Kategorie wird der Leon CUPRA als Safetycar auf der Strecke sein. Diese Kooperation unterstreicht einmal mehr wie viel Motorsport in unseren Genen liegt.

 Der SEAT Leon CUPRA - offizielles Safetycar in 13 Rennen auf der ganzen Welt.

"Dieser Wettbewerb steht für Dynamik und Technologie", sagt Antonio Labate, Direktor für Strategie, Business Development und Operations bei SEAT Sport. "Wir sind sehr erfreut, mit der Superbike-Meisterschaft zusammenzuarbeiten, da es uns die ideale Plattform bietet, um die Leistungsmerkmale unseres Modells zu demonstrieren. Wir hoffen, dass die Fans es genießen, den Leon CUPRA während und außerhalb der Strecke zu sehen", erklärt er.

"Wir freuen uns sehr, dass der SEAT Leon CUPRA Teil der Superbike-Weltmeisterschaft ist", ergänzt Marc Saurina, Sales und Marketing Director von WorldSBK. "Die Positionierung des SEAT Leon CUPRA stimmt voll und ganz mit unserer Meisterschaft überein".

Dynamik und Technologie - die gemeinsamen Werte der spanische Marke und der Superbike Weltmeisterschaft.

 

Mit 300 PS ist der SEAT Leon CUPRA der stärkste in der Geschichte der Marke aus Barcelona. Und mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 km / h in nur 4,9 Sekunden ist er auch einer der Schnellsten. Das neue Modell repräsentiert die Werte der Marke SEAT, in dem attraktives Design mit modernster Technologie kombiniert wird.

Das Modell wird sein Debüt als offizielles Safetycar am 24. Februar auf der australischen Phillip Island-Strecke, einer der spektakulärsten Tracks in der Motorrad-Renn-Szene haben. Die Meisterschaft umfasst 13 Rennen in 12 verschiedenen Ländern auf drei Kontinenten.

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren