Genfer Automobilsalon 2017

Weltpremiere des neuen SEAT Ibiza

08.03.2017

Das zweistellige Wachstum von SEAT geht weiter. Im Februar konnte die spanische Marke erneut einen Anstieg verzeichnen:13.800 Fahrzeugauslieferungen, was einem Plus von 10,8% im Vergleich zum selben Monat 2016 entspricht. Seit Jahresbeginn wurden 64.000 Fahrzeuge verkauft, das bedeutet eine Steigerung von 13,6%.

"Wir sind sehr zufrieden mit der Verkaufsentwicklung der ersten zwei Monate dieses Jahres. Unsere Verkaufszahlen steigen im zweistelligen Bereich sowohl für die Marke als Gesamtes, als auch in unseren wichtigsten Märkten. Unser Marktanteil wächst weiterhin. Dank dem neuen SEAT Ibiza, den wir am Genfer Autosalon präsentieren, und den neuen Modellen glauben wir, dass wir dieses Wachstum das ganze Jahr über halten können", so Wayne Griffiths, Vorstand für Marketing und Vertrieb.

SEAT präsentiert diese Zahlen während des Genfer Automobilsalons, einem aufregendem Moment für die Marke. Denn ganz im Herzen der Motorshow steht die neue, fünfte Generation des SEAT Ibiza - Markenbestseller mit mehr als 5.4 Millionen verkauften Fahrzeugen. "SEAT befindet sich in der Konsoliderungs- und Wachstumsphase und wir wollen eine der dynamischsten Organisationen am Markt werden", so Luca de Meo, Präsident von SEAT. "Der neue SEAT Ibiza unterstreicht den Schritt in diese Richtung und stellt einen Wendepunkt für die Marke dar".


Das Angebot an verschiedenen Modellen von SEAT ist größer denn je. Anfangs stand die Markteinführung des Ateca, des ersten SUVs der Marke SEAT im Zentrum, dann das Facelift des Leon. Jetzt steht der neue Ibiza im Mittelpunkt, der die drei Säulen der Marke weiter konsolidiert. Neue Modelle wie der kompakte Arona folgen. Mit Ende des Jahres hat SEAT dank der neuen Modelle einen Großteil des Spektrums an Modellen in Europa abgedeckt. 
In der neuen Range ist auch die Xcellence-Version als Alternative zur jetzigen FR Ausstattungslinie vertreten. Die Xcellence-Version wurde entwickelt um neue Kunden anzusprechen, die nach einem anspruchsvollen und unverkennbaren Design kombiniert mit praktischer und funktionaler Ausstattung suchen.

Ein entscheidendes Modell

Die fünfte Generation des SEAT Ibiza wurde in Barcelona entwickelt und ist ein entscheidender Schritt in der Zukunft von SEAT. Zum einen, weil er die neueste Technologie des Volkswagen Konzerns beinhaltet und auf der neuen A0-Plattform des Modular Quer Baukasten basiert, und zum anderen, weil das neue Modell voll mit modernster Technologie, spektakulärer Dynamik und einer bemerkenswerten Vergrößerung des Innenraums ist.

"Der neue SEAT Ibiza hat die typische SEAT Design-DNA und diese sorgt für eine fantastische Dynamik", sagt Dr. Matthias Rabe, Vizepräsident von SEAT für Forschung und Entwicklung. "Mit der neuen modularen A0-Plattform verfügt der neue SEAT Ibiza über Technologien aus höheren Segmenten und ist deutlich geräumiger und variabler".
 
Er verbindet Eleganz und Stil, verlässt aber nie seinen dynamischen Charakter. Der neue SEAT Ibiza ist zweifellos eine Steigerung und verbessert das Image der Marke. Technik, Qualität und ein klares Design, stellen sicher, dass das Auto perfekt auf der Straße sitzt.


Zusammenfassend bietet der neue SEAT Ibiza Qualität, die in der Regel in höheren Segmenten gefunden wird und richtet sich an Kunden, mit jungem und dynamischem Geist, die wissen was sie wollen. Aber auch Kunden, die nach dem anspruchsvolleren Touch suchen, die neueste und modernste Technologie unter ihren Fingern spüren und einfache Lösungen für Ihren Alltag finden wollen, wird der neue Ibiza begeistern.

Der SEAT Leon CUPRA – der stärkste SEAT aller Zeiten

Das schnellste legale Straßenmodell, das die spanische Marke je produziert hat, der neue SEAT Leon CUPRA, wird ebenfalls auf dem SEAT-Stand präsentiert. 

Obwohl jeder über seinen 300 PS-Motor mit 380 Nm maximalem Drehmoment oder über seine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,9 Sekunden sprechen wird, ist das eigentliche Highlight die Kombination des 4Drive Allradantrieb mit DSG-Automatikgetriebe. Natürlich ist auch dieses Modell mit der für den Leon gewohnten Sicherheit, Konnektivität und Multimedia-Technologie ausgestattet.

Zusammen mit dem 300 PS Leon CUPRA gibt es ein spektakuläres Modell in Matt-Grau, Kohlefaser im Innenraum und ästhetische Details in Kupfer sowohl außen als auch innen. Natürlich sprechen wir über den neuen SEAT Leon CUPRACER Evo 17. Er ist die Wettkampfversion in der TCR International Series. Erhältlich in zwei Versionen - eine mit DSG und die andere komplett mit manuellem Sequenzgetriebe. Der Leon CUPRACER Evo 17 hat den gleichen Motor wie die Straßenversion, allerdings für die Rennversion 350 PS (20 mehr als die 2016er-Version) und 420 Nm Drehmoment.

 

Wir freuen uns auf spannende Tage in Genf!

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren