Kurz erklärt

Quick Facts

  • SEAT bietet für seine Modelle sowohl eine Klimaanlage als auch eine Klimaautomatik (Climatronic) an.
  • Die Climatic von SEAT ist eine halbautomatische Klimaanlage, die die Temperatur der zugeführten Frischluft entsprechend der eingestellten Wunschtemperatur automatisch regelt.
  • Bei der Climatronic mit 2-Zonen-Temperaturregelung können im Fahrgastraum des SEAT Ibiza unterschiedliche Temperaturen für die Fahrer- und Beifahrerseite eingestellt werden.

Climatronic

Die Climatronic von SEAT sorgt für ein höheres Wohlbefinden der Insassen, mehr Komfort und Sicherheit.

Durch die angenehme Temperierung bleibt die Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit des Fahrers als Voraussetzung für sicheres Fahren erhalten. Zudem verhindert sie, dass die Insassen müde und verschwitzt am Ziel ankommen.

Die Climatronic übernimmt automatisch alle Einstellungen, die erforderlich sind, im gesamten Fahrzeug ein angenehmes Klima mit einer möglichst zugfreien Durchströmung der Luft zu gewährleisten.

Während bei einer herkömmlichen Klimaanlage die Leistung durch Faktoren wie Sonneneinstrahlung sowie die von Motor, Auspuffanlage usw. abgegebene Wärme immer wieder nachreguliert werden muss, erfassen bei der Climatronic Sensoren die Änderungen der Sonneneinstrahlung, der Innen- bzw. Außentemperatur. Die elektronische Steuerung hält durch automatische Anpassung der Lufttemperatur, Gebläsedrehzahl und Betätigung der Luftverteilungsklappen die vorgewählte Innenraumtemperatur aufrecht. In einigen SEAT Modellen lassen sich sogar unterschiedliche Temperaturen für der Fahrer- beziehungsweise Beifahrerseite einstellen. Die maximale Temperaturdifferenz beträgt dabei 2 °Celsius.

Des Weiteren ermöglicht die Climatronic per einfachen Knopfdruck auch das Defrosten beschlagener oder vereister Scheiben. Dabei wird bei höchster Gebläse- und Heizleistung der gesamte Luftstrom an die Innenseite der Scheibe gelenkt.
Liegt die Außentemperatur über 0 °Celsius, schaltet sich die Kälteanlage zum Trocknen der Luft mit ein.

In Fahrzeugen mit großem Innenraumvolumen, wie dem Alhambra, setzt SEAT doppelte Klimasysteme ein, die es erlauben, die Temperatur und Luftströmung im Fond separat zu regeln.

Auch wirkt sich die Ausstattung mit Climatronic positiv auf den Wiederverkaufswert eines Fahrzeugs aus.

Climatronic mit 2-Zonen-Temperaturregelung

Im Regelfall werden beispielsweise 2°C Temperaturdifferenz erreicht.

Bei der Climatronic mit 2-Zonen-Temperaturregelung können im Fahrgastraum des SEAT Ibiza unterschiedliche Temperaturen für die Fahrer- und Beifahrerseite eingestellt werden.

Dabei ist die maximale Temperaturdifferenz von der Größe des Innenraums und der Anordnung der Luftdüsen sowie dem Luftdurchsatz abhängig.

Climatic

Die Climatic von SEAT ist eine halbautomatische Klimaanlage, die die Temperatur der zugeführten Frischluft entsprechend der eingestellten Wunschtemperatur automatisch regelt.

Die Einstellung von Luftverteilung und Gebläsedrehzahl nimmt der Fahrer selbstständig vor. Für die Messung der aktuellen Innenraumtemperatur verfügt die Climatic über einen Innenraumsensor. Die elektronische Steuerung reguliert die Temperatur der zugeführten Frischluft, um den Vorgabewert möglichst schnell zu erreichen und dann konstant einzuhalten.

Eine Klimaanlage dient nicht nur dem Komfort der Insassen, sondern auch der Sicherheit, da bei erhöhten Innenraumtemperaturen die Aufmerksamkeit des Fahrers deutlich nachlässt. Daher bietet SEAT die Climatic in fast allen seinen Modellen an.

Klimaanlage

Alle Klimaanlagen in den SEAT Modellen funktionieren umweltgerecht und verzichten auf FCKW-haltige Kältemittel.

Eine optimierte Aerodynamik und eine gute Rundumsicht erfordern große und geneigte Glasflächen. Schon bei geringer Sonneneinstrahlung steigt die Aufheizung des Innenraumes an. Möglichst viel kühle Luft ist also notwendig. Ein angenehmes, Zimmertemperaturen entsprechendes Niveau kann nur mit einer Klimaanlage erreicht werden.

Die Klimaanlage besteht im Wesentlichen aus Kältesystem, Heizung, Feuchtigkeitsregler und Gebläseeinheit. Sie ergänzt das Heizungs- und Lüftungssystem in einem Fahrzeug.

Eine Klimaanlage produziert keine Kälte, sondern arbeitet nach dem Prinzip der Wärmepumpe wie in einem Kühlschrank. Vereinfacht ausgedrückt, wird die Luft durch einen Verdampfer geführt und gibt dort ihre Wärme an das Kältemittel ab. Die gekühlte und getrocknete Luft wird dann in den Innenraum geleitet. Ein Kompressor kühlt dabei das Kältemittel auf die erforderliche Temperatur herunter. Manche Systeme, wie zum Beispiel im SEAT Altea, verfügen über einen extern geregelten Kompressor mit einer regelbaren Verdampfertemperatur zwischen 2 und 12 °Celsius. Dadurch wird die Luft nicht mehr als nötig entfeuchtet und der Energiebedarf und damit auch der Kraftstoffverbrauch sinken.

SEAT bietet für seine Modelle sowohl eine Klimaanlage als auch eine Klimaautomatik (Climatronic) an.

Das könnte Sie auch interessieren...

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren